Und ich dachte nur: Typisch Mann, alles Idioten

An seinen Namen kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber noch ziemlich genau an das, was er in der Vorstellungsrunde erzählt hat.

Ich war auf einem Seminar für Sinnliche Ganzkörpermassagen. Mein allererstes dieser Art. Ich wollte lernen, wie man Menschen sinnlich und auch erotisch berührt. Es faszinierte mich und ich war voller Wissens- und Lernbegierde.

Und dann dieser Idiot – ich nenn ihn jetzt einfach mal Bernd: Er erzählte, dass er nur Frauen erotisch anziehend fände, die sehr schlank und zierlich sind. Und für ihn sei auch ganz klar, dass er nur solche Frauen massieren würde.

Zack, das hat gesessen.

Es haute natürlich voll in meine Kerbe, denn ich war und bin das genaue Gegenteil davon.

Und ich weiß noch, was ich dachte: TYPISCH MANN! ALLES A….löcher!

Das Universum (oder wer oder was auch immer) hatte noch mehr mit mir vor. Irgendwann im Laufe des Seminars kamen wir als Massagepartner zusammen. Wie das passieren konnte – wer weiß. Ich hab mich dann drauf eingelassen. Es war schwierig. Und es war ok.

Das Wesentliche passierte ein paar Tage später. Bernd kam zu mir; er wolle mir gerne was erzählen:

Die Massage mit mir habe sein Frauenbild völlig verändert. Er habe entdeckt, wie toll sich ein weicher Frauenkörper anfühlt. Und er sei total dankbar, dass er diese Erfahrung mit mir machen durfte.

Ich war erstmal sprachlos – und sowas von berührt!

Zwei wesentliche Dinge sind in diesem Moment passiert:

  1. Ich habe mich verwandelt: aus „fett“ wurde „weich“.
  2. Mein Männerbild hat sich verändert: aus „Typisch Mann“ wurde „Wie bist Du?“

Diese Erfahrung ist noch heute wichtig und sogar grundsätzlich für meine Arbeit.
Zum einen habe ich für mich gelernt, mit meinem Körper und seinen Gaben liebevoll und respektvoll umzugehen.

Zum anderen habe ich erfahren, welches Potenzial Berührung hat, wenn sie respektvoll, unvoreingenommen, aufmerksam, neugierig und forschend ist.
Über Berührung erfahren wir uns selbst und den anderen jedes Mal neu und können immer wieder sagen: „Ahh – so bist Du. Wie spannend.“